x 
- € 0,00

  • Cart empty
10November

PURE PEPTIDES - Peptide- Intensiv- Serum

PURE PEPTIDES - unser neues Peptide Serum sorgt für nichts weniger als maximale Hauterneuerung

Peptide gelten als das Non-Plus-Ultra in der Behandlung von Mimik-Falten. Die aus Aminosäuren entwickelten bioaktiven Eiweißbausteine sind echte Multitalente, da sie in der Lage sind die Haut auf sichtbare Verjüngung umzuprogrammieren. Sie mobilisieren, wie kein anderer Stoff, die Reparaturmechanismen der Haut und regen äußerst effizient die Kollagenproduktion, Zellvitalität und -neubildung an, womit sie helfen die Haut durch eigene Prozesse von „innen heraus“ aufzufüllen. Zahlreiche klinische Studien beweisen die enorme Wirkpower der innovativen Eiweißbausteine.

Unser Peptide "Star-Ensemble" für höchste Wirksamkeit

In PURE PEPTIDES haben wir uns nicht mit einem Peptid zufrieden gegeben, sondern ganze drei der innovativsten und wirksamsten Peptide zur Quintessenz unseres neuen Super-Serums ernannt. Unterstützt werden die „Faltenglätter“ von dem Anti-Falten-Wirkstoff aus der pflanzlichen Parakresse (er wirkt ebenso ähnlich wie ein Signal-Peptid), dem Hautpflege-Spezialisten Niacinamid als 5-in-1-Superwirkstoff sowie der Hyaluronsäure und Rotalge als edle Feuchtigkeitsspender.

PURE PEPTIDES gegen Volumenverlust und Faltenbildung   

In PURE PEPTIDES haben wir jeden einzelnen Peptide-Wirkstoff in einer vergleichsweise höheren Einsatzkonzentration als in Wirksamkeitsstudien eingesetzt und die Rezeptur in synergistischer Konstellation formuliert, so dass die Wirkung des Serums nicht weniger als maximale Hauterneuerung erreicht. 

Peptide-Rezeptur für Kollagenaufbau und Anti-Falten-Wirkung

Zur Unterstützung des Kollagenaufbaus haben wir eine Peptide-Kombination der beiden als am fortschrittlichsten geltenden synthetischen Signal-Peptide, das Palmitoyl-Tripeptide 38 und  Palmitoyl-Tripeptide 5, eingesetzt.

Zur Anti-Falten-Wirksamkeit setzen wir auf auf unsere erfolgreichen Anti-Falten-Wirkstoffe Argireline und Parakresse - beide zusammen sind ein unschlagbares Duo zur Faltenglättung. 

> Palmitoyl-Tripeptide 38

Das Palmitoyl-Tripeptide 38 (Matrixyl synthe‘6) ist ein synthetisches Signalpeptid, es immitiert Botenmolekühle (auch Matrikine genannt), die die Veränderung der Hautmatrix bewirken. Betrachtet man eine Falte, funktioniert es in etwas so, dass die Firbroblasten die Matrikine erkennen und das Signal zur Produktion neuen Matrixmaterials erhalten. Mit der Synthese neuer Makromolekühle erhöht sich die Matrixdichte, die Falten werden quasi „von innen aufgefüllt“. 

> Palmitoyl-Tripeptide 5

Palmitoyl-Tripeptide 5 ist ebenso einer der wichtigsten Wirkstoffe zum Aufbau von Kollagen, er wirkt auf die Verminderung von Fältchen und Linien und verbessert die Hautelastizität. Palmitoyl-Tripeptide 5 stimuliert die Produktion von Kollagen (der Typen I und II) und Fibronektin durch die Stimulation des Wachstumsfaktors (TGF-ß). 

> Acetyl Hexapeptide-8

Reinste Argireline in hoch dosierter Form unterdrückt als Signalpeptid die Neurotransmitterübertragung an der Muskelzelle, es wirkt relaxierend und hilft die Faltenbildung zu reduzieren.

> Acmella Oleracea Extract

Die Parakresse ist ebenso ein pflanzlicher, besonders schnell wirkender Anti-Falten-Wirkstoff, der direkt auf die für die Faltenbildung verantwortlichen Mechanismen wirkt. 

Was macht Peptide für die kosmetische Wirkstoff-Forschung so einzigartig?

Peptide werden aus den körpereigenen 20 Aminosäuren enwickelt, an denen unser körperliches System mit zunehmendem Alter einen Mangel hat. Das Interessante an der Erforschung der Peptide ist, dass sie sehr zielgerichtet für bestimmte zelluläre Prozesse, wie etwa dem Enstehen von Falten, entwickelt werden. 

In der Peptide-Forschung funktioniert das in etwa so: Der TGF-ß (Transforming growth factor) Wachstumsfaktor ist einer wichtigsten Regulatoren für die Hautmatrix. Der Wachstumsfaktor selbst ist ein größeres Eiweismolekühl, das selbst nicht in die Haut penetrieren kann. Peptide werden also dergestalt entwickelt, indem sie die Stimulation des Wachstumsfaktors durch dessen zelluläre Prozesse fördern. 

Des sehr Entscheidende bei den neueren synthetischen Peptiden ist, dass sie sehr klein sind und damit auch gut in die Haut penetrieren können und vor allem, dass sie bioaktiv sind bzw. bleiben.

Die wissenschaftlichen Studien für Peptide zeigen durchwegs eindrucksvolle Ergebnisse in der Zunahme des Kollagens und der damit verbundenen wichtigen Verringerung der Faltentiefe, die ja vor allem von außen wahrgenommen wird. Aber aber auch die Hautqualität wird sichtbar verbessert. Einige Studienergebnisse in Kürze zeigen:

  • Palmitoyl Tripeptide 38: Mehere uabhängige Studien belegen die signifikate Erhöhung des Kollagens bei einer Anwendung über 2 ca. Monate und eine Verringerung des Faltenumfangs bzw. der Faltentiefe von 31% und 16.3% bzw. von 21,1% und 15%.
  • Palmitoyl-Tripeptide 5: In-vitro-Studien belegen eine etwa um 120% höhere Kollagen-Synthese als zum Standard-TGF zeigt. Eine weitere klinische Studie belegt eine sichtbare Reduzierung der Faltentiefe.
  • Argireline: Die herstellereigene Studie der Firma Lipotec bestätigt eine Reduzierung der Faltentiefe.
  • Parakresse: Die herstellereigene Studie bei Probanden zeigt ebenfalls eine deutliche Reduzierung der Krähenfuß-Falten.

Wir haben in PURE PEPTIDES für jede Peptide-Essenz uns auch an etwas höhere Konzentrationen herangewagt, so dass ihr auf das Ergebnis durchaus gespannt sein dürft.   

Wie Studien weiter belegen sind Peptide in kosmetischen Rezepturen zudem auch sehr gut verträglich für die Haut. So erreichen Peptide-Formulierungen, etwa zusammen mit Niacinamid und Antioxidantien eine deutlich höhere Wirksamkeit bei einer besseren Hautverträgichkeit als etwa ein höchstdosiertes Vitamin A. Siehe auch unser Beitrag: Welches Vitamin-Konzentrat passt zu meinem Hauttyp?

Exkurs: Und noch zuletzt, im Vergleich zu den Nahrungsergänzungsmitteln der Kollagen-Drinks, bei denen natürliches Kollagen aus den Tieren gewonnen wird und über die Nahrung erst noch verstoffwechselt wird ( womit die Wirknachweise selbst der Hersteller meist auch eher zweifelhaft sind ), ist das Studienmaterial bei Peptiden wie insbesondere auch die Wissenschaftlichkeit der Wirkungsweise schon sehr viel fundierter.  

Peptide - ideal auch für die Meso-Elektroporation

Peptide sind Übrigens auch ideal für apparative Treatments wie unsere Meso-Elektroporation. Die Peptide selbst sind sehr klein und können sehr gut in die Haut penetrieren. Die erfolgreiche Aufnahme von Peptiden durch die Elektroporation ist ebenso in Studien belegt.

PEPTIDE wirken der Hautalterung effektiv entgegen

Die Hautalterung ist vor allem ja ein Prozess, bei dem die Haut ihre Fähigkeit verliert, die Integrität der Hautstruktur zu erhalten, sie mit Nährstoffen zu versorgen, zu regenerieren und zu reparieren. Als Folge dieser Veränderungen wird die Haut dünner, sie wird schlaffer und verliert an 
Elastizität, was zu der unerwünschten Erscheinung der erschlafften Haut, Linien und Fältchen, Tränensäcken und Altersflecken führt.

Meist beachtet ist der Kollagenverlust ab dem 25. Lebensjahr (hier solltet ihr beginnen ein/unser Vitamin C Serum zu verwenden). Speziell ab dem 40. - 45. Lebensjahr nimmt der Kollagenabbau sogar zu,  pro Jahr werden etwa 2-3 % des Kollagen abgebaut. 

Die kosmetische Wirkstoffforschung steht ja allgemein im Spannungsfeld zwischen Prävention und Korrektur. Prävention ist ideal um die Zeichen der Hautalterung künftig minimal zu halten. Wenn dies dann aber nicht mehr möglich ist, brauchen wir Wirkstoffe, die eine Korrektur und idealerweise eine Umkehr der Prozesse ermöglichen.

Eine Hautauffüllung als Facelift mit Hyaluronsäure-Fillern oder eine Unterspritzung mit Botolinumtoxin verändert nicht wesentlich die vielschichtigen Hautfunktionen und die damit verbundene Hauttextur und den Hautteint. An diesem sehr entscheidenden Punkt wirken topisch aufgetragene Wirkstoff-Präparate viel gezielter auf die vielschichtigen Prozesse in Dermis und Epidermis, um so das Aussehen der Haut und deren Strahlkraft positiv zu beeinflussen.

In meinen Augen ist die "Filler"-Methode ja mehr wie eine Art „Restauration“ die ja nicht selten wenig natürlich wirkt, während mit applizierten Peptide-Kosmetika wir vielmehr versuchen, die Haut durch ihre hauteigenen Prozesse, im Kern also „von innen heraus“ aufzubauen, sie gesund und jung zu erhalten.

Falten sind immer das erste sichtbare Zeichen der Hautalterung, allerdings spielen neben dem Alterungsprozess selbst noch weitere Faktoren, etwa die UV-Strahlung und die Muskelkontraktion, eine Rolle. 

Mit PURE PEPDITES haben wir ein echtes Power-Serum entwickelt, dass vor allem dem Volumensverlust und der für die Faltenbildung veranworlichen Mechanismen gleichzeitg entgegenwirkt. 

Wir freuen uns natürlich mit PURE PEPTIDES ein weiteres Highlight für die schönheitsbewusste Frau kreiert zu haben - auf die Wirkung dürft ihr wirklich gespannt sein.

Falls Ihr noch Rückfragen habt, bitte gerne.

Eure Alexandra

 

Posted in Wirkstoffe, Hautpflege

AGE ATTRACTION

PAYMENT METHOD


ADRESS


Age Atttraction Kosmetik GmbH

Hans-Stießberger Str. 2A
85540 München - Haar

+49 (0)89 460 99 520
info@age-attraction.com